Montag, 27. Juni 2011

Vladimir!

Russische Avantgarde
  Eine Spezialität von besonderem aesthetischem Reiz und zugleich grundlegender Bedeutung für die Entwicklung der Klassischen Moderne bildet dabei eine Gruppe jener Polit-Plakate bedeutender Künstler, die nachmals unter Namen "Rosta-Fenster" Berühmtheit erlangten.




12-teilige Rosta-Plakatfolge
 "Bekämpft den Hunger" aus dem Jahre 1920, geschaffen vom Russischen Avantgardisten und Poeten Wladimir Majakowski (1893-1930)

Als Rosta-Fenster bezeichnet man frühe Russische Avantgarde-Plakate eines besonderen Typs zu politischen, militärischen und wirtschaftlichen Tagesthemen. Diese Plakate wurden von September 1919 bis Februar 1922 von der Russischen Telegraphen-Agentur "ROSTA" - der Vorläuferin der späteren sowjetischen Nachrichtenagentur TASS - herausgegeben und in den Moskauer Schaufenstern ausgehängt. (Die Agentur ROSTA war zu jener Zeit zugleich die Hauptverwaltung und die politische Aufklärungsinstitution des Volkskommissariats für das Bildungswesen.)
Die Rosta-Fenster waren indes keine gedruckten Plakate im konventionellen Sinn. Sie wurden vielmehr von einigen der bedeutendsten russischen Avantgardekünstlern jener Zeit vollständig in Handarbeit - und daher durchwegs als Originale - angefertigt. Damit sind sie faszinierende Dokumente jener tiefgründenden künstlerischen Revolution, in deren Verlauf sich die Russischen Avantgardisten von traditionellen Kunstauffassungen lösten und ganz neue, für die spätere Kunst des 20. Jh. richtungsweisende Wege der Abstraktion und der künstlerischen Konstruktion einschlugen.
Weil sie zu ihrer Zeit als Gebrauchsgrafik galten und entsprechend wenig sorgsam behandelt wurden, gehören gute Exemplare dieser Rosta-Plakate und erst recht natürlich vollständige Plakat-Folgen wie die hier vorgestellte, im Jahre 1920 von Wladimir Majakowski (1893-1930) geschaffene zwölfteilige Plakatserie "Bekämpft den Hunger"* zu den aussergewöhnlichen Raritäten des heutigen Kunstmarktes.

*Die obenabgebildete  Rosta-Plakat-Folge "Bekämpft den Hunger" umfasst die zwölf Einzelplakate:
1.  400'300 Pud (1 Pud=30 Pfund) Mehl
2.  20'000 Fässer Hering
3.  127'926 Pud gesalzener Fisch
4.  200 Pud Seife
5.  135'925 Pud verschiedene Waren
6.  3000 Mäntel und Anzüge
7.  Ein Dampfer mit M
e
dikamenten
8.  Genau so!
9.  Und du, Kumpel, warum lehnst du dich zurück und schaust zu, wie die anderen Opfer bringen?
10. Geh und such fleissig etwas zu Essen
11. Sammle Geld und Essen
12. Beeil dich, gib alles weg

Die Formate der einzelnen Plakate liegen mit kleinen Abweichungen bei rund 54 x 40 cm

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen